martinmarkert.de Sitemap   |   Impressum
 
 
Home
News
Biografie | Vita
Presse
Fan Area
Hörbeispiele
Fotos
Kontakt
Links
Gästebuch

Feedback


Vorname
Nachname *
E-Mail
Website
Ort
Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spamvermeidung Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
Antwort
CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Nachricht *
 


Anzeige: 1 - 10 von 110.
Name: Atorekariw AnimagasauNU | Donnerstag, 23-11-17 00:34
E-Mail:
dobizofaol.com
domperidone non acid reflux domperidone gastroparesis causes weight gain
Name: Ahabemizoa AbezoboyoiNU | Mittwoch, 22-11-17 14:12
E-Mail:
bazosewaol.com
domperidone suspension is used for domperidone sinus medicine with pseudoephedrine
Name: Gabriele Waitz | Montag, 17-04-17 17:02
E-Mail:
gabriele.waitzweb.de
Hallo Martin, hatte das Glück dich am Karfreitag in Jesus Christ Superstar sehen und hören zu dürfen. Sowohl die schauspielerische als auch die gesangliche Leistung war hervorragend. Es hat mich tief getroffen und ich bin sehr bewegt von deinem Auftritt. Wäre schön zu wissen, wo du sonst noch zu sehen und hören bist und ob es nochmals eine Aufführung in Rosenheim von JCS geben wird. Alles Liebe aus Rosenheim!
Name: Dieter Koscielny | Dienstag, 17-01-17 19:30
E-Mail:
dieter.koscielnyt-online.de
Sehr geehrter Herr Markert,
ich war Zuschauer in der Show am 14.01.2017 in Celle. Mit der Travestie-Szene und dem anschließenden Versuch der Beeinflussung des Publikums, dieser Form der Sexualität zuzujubeln, hatten Sie keinen Erfolg. Gebete zu Gott standen Ihrer Rede entgegen. Ich selbst glaube an Gott und weiß, dass er das auf der Bühne Gezeigte verabscheut. Ich bete für Sie. Möge Gott Ihnen begegnen und Sie gebrauchen, Ihre guten Gaben zu seiner Ehre einzusetzen.
Dieter Koscielny
Name: Irene Schwabe | Donnerstag, 28-04-16 12:42
E-Mail:
looser4711hotmail.com
Lieber Martin ! Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen für die tollen Shows bedanken,in denen Sie den TOD gespielt haben.Ihnen ist diese Rolle wahrlich auf den Leib geschnitten.Ihre Gestik,Ihre Mimik und vor allem Ihre Stimme einfach der Wahnsinn.Jedesmal Gänsehaut pur.Ich hoffe,ich lerne Sie auch mal persönlich kennen.Liebe Grüße Irene
Name: Laura Steinmeier | Sonntag, 27-03-16 20:29
Lieber Martin,
wir haben dich am 20.03.16 in Elisabeth in Hamburg spielen sehen dürfen. Du hast uns, mich und meine Familie, mit deiner ausdrucksstarken Stimme und deinem Charme sehr beeindruckt!! Hoffentlich haben wir noch einmal das Vergnügen, dich in einem anderem Musical erleben zu können. Dass man sich vom Tod angezogen fühlt, kann man auch nicht alle Tage behaupten ;) Liebe Grüße
Name: Melanie Rieger | Donnerstag, 11-02-16 09:52
E-Mail:
melanie_riegerweb.de
Lieber Martin,

da ich auf Facebook nur stiller Mitleser bin und es auch leider am 14.02. nicht zur letzten Elisabeth-Vorstellung in Berlin schaffe, möchte ich dir und allen anderen Mitwirkenden auf diesem Wege für zwei großartige Vorstellungen danken und dir/euch viel Spaß und Erfolg in Hamburg wünschen.

Mein Sohn (14) und ich hatten das Glück, dich am 24.01. in der Nachmittagsvorstellung als Baron Hübner und im Ensemble zu sehen und am 07.02. nachmittags dann sogar als Tod. Beide Male waren es großartige Vorstellungen! Wortlaut meiner Kollegin, der ich am Montag das Bild zeigte, das du während der Vorstellung auf Facebook gepostet has: Von so einem Tod lässt man sich doch gerne mitnehmen.

Sollte dich nochmals ein Engagement in die Nähe von Berlin führen, wir werden da sein.

Liebe Grüße,

Melanie
Name: Chris Aubry | Mittwoch, 05-08-15 18:39
E-Mail:
d.curicgmx.net
Lieber Martin Markert, eines muss hier einfach festgestellt werden: wenn es im deutschen Wörterbuch heißt, „jemandem ist etwas ins Gesicht geschrieben“, dann sind Sie wohl ein recht lebendiges Beispiel für diese Redewendung. Ihnen steht - davon konnte ich mich bei einigen Elisabeth-Vorstellungen überzeugen - die Freude an dem, was Sie da auf der Bühne tun und singen sprichwörtlich „ins Gesicht geschrieben“. Ihre Freude, Ihr Lachen beim Schlussapplaus ist jedes Mal so offensichtlich ... und ansteckend noch dazu. Man wird das nette „Grinsen“, mit den Mundwinkeln von einem Ohr zum anderen, fast selbst nicht mehr los. Wirklich sympathisch! :-D
Name: Elisabeth Schenk | Dienstag, 26-05-15 07:57
E-Mail:
Horse.helenat-online.de
Ich war am 21.5 im Theater in München in Elisabeth.
Es war der Wahnsinn, der Tod hat mich von anfang an angezogen...
Diese Wahnsinnsstimme, das Lächeln, die ganze Austrahlung...
Du bist
1. Ein echt guter Schauspieler
2. Hast eine echt wunderschöne stimme
3. Und du bist echt sexy und cool!!!

Ich möchte unbedingt noch ein mal in Elisabeth gehen nur um dich zu sehen💋

Du bist der wahnsinn!! Ich bin ein sehr großer Fan von dir!😍
Name: Raffaela Linner | Dienstag, 26-05-15 07:31
E-Mail:
wildcat91gmx.de
Ich war am 21.5. in Elisabeth und war hin und weg vom Tod. Wahnsinns Stimme und Ausstrahlung. Erst durch längeres Durchforsten des Internets erfuhr ich, dass Sie auf der Bühne gestanden hatten.
Ich hoffe, dass ich Sie bald mal wieder in Aktion sehen werden kann. Bis dahin alles Gute!


f
 
 
© 2007 Martin Markert
powered by HRT-Marketing to Top